Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011

Zu einer gemeinsamen Übung luden wir am 27. August 2011 die Wehren Eberau und Kulm ein. Bei tropischen Temperaturen begann die Übung um etwa 17:00 Uhr. Es waren einige Übungseinlagen vorbereitet, sodass die Einsatzkräfte - vor allem der Einsatzleiter und die Gruppenkommandanten - an ihre Grenzen gebracht wurden. Der Fokus der Übungsleitung wurde auf die Befehlsgebung und die Rückmeldungen gelegt.
Alarmiert wurden die drei Wehren mittels vorher besprochenen Sprachspeicher der SSES zu einem technischen Einsatz. Annahme war, ein Autofahrer (PKW und Wohnwagen) hat einen Radfahrer zu spät gesehen und ihn überfahren. Der Lenker war unverletzt stand aber unter Schock, der Radfahrer befand sich unter dem PKW und im umgestürzten Wohnwagen waren zwei bewusstlose Kinder. Unsere Wehr traf zuerst ein, betreute den PKW-Lenker und rettete die Kinder. Die Feuerwehr Eberau wurde mit dem Retten des Radfahrer betraut. Gleichzeitig wurde angenommen, dass wegen der Vorkommnisse eine Hausfrau auf die Strasse rannte und auf den Herd vergaß. Als sie zurückging brannte es bereits in der Küche. Zwei Kinder im Haus machten darauf aufmerksam, da sie aus dem Fenster riefen - der Aufenthaltsort der Mutter war nicht bekannt. Als erstes wurde der ATS-Trupp Eberau in das Haus geschickt. Als dieser das Haus betrat konnte man einen Knall hören. Die drei Kameraden wurden instruiert sich bewusstlos, am Bein verletzt bzw. benommen und verwirrt zu stellen. Von außen wurde durch die Übungsleitung informiert, dass der Hauseingang unpassierbar ist. Der Rettungstrupp Kulm rüstete sich aus und wurde über den Hintereingang zum Retten des ersten Trupps in das Haus geschickt. Danach wurden die Kinder über ein Fenster ins Freie gebracht, die vermisste Person gesucht und gerettet. Abschließend musste vom letzten ATS-Trupp noch "gelöscht" und das Haus rauchfrei gemacht werden.

Die Übung wurde für die Nachbesprechung auf Video aufgenommen. Hier findet ihr den Videoschnitt: YouTube.com


Hier der Bericht auf Facebook!

Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011
Gemeinsame Übung mit Eberau und Kulm, 27.08.2011