Verdacht Ölfilm, 01.03.2020

Am Nachmittag des 01. März 2020 wurden wir telefonisch über einen Verdacht eines Ölfilmes in einem wasserführenden Graben informiert. Eine Lageerkundung zweier Mitglieder ergab, dass es sich um natürliches Vorkommen eines organisches Stoffes handelte und somit keine Gefahr für die Umwelt bestand.